Fluffy

Zu blöd zum Tanken

Auf gepackten Koffern

Und heute war es dann so weit. Vor einer Weile habe ich meine Kisten gepackt, mit nicht ganz allen Dingen, die ich so besitze. Aber allen Dingen, die ich besitze und die mir vielleicht bei Fluffy entfernt nützlich sein könnten. Also zum Beispiel eine Borhmaschine. Oder einen Blechknabberer. Handschuhe, Kabelbinder, Nietmuttern, Silikon. Also: Eine wilde Zusammenstellung von… nicht ganz allen Dingen, die ich so besitze 😉

Die habe ich dann in den Wagen geladen und dann wollte ich damit losfahren. Ich kam nur aber nicht weit, jedenfalls nicht aus eigener Kraft: Ich wurde abgeschleppt. Ist alles schon ne Weile her und die gepackten Kisten standen in der Zeit eben so bei mir zu Hause rum.

Packgut im Laderaum

Da man Fluffy inzwischen auf- und wieder zumachen kann und da sie sogar auch anscheinend zuverlässig anspringt, habe ich sie heute wieder mit all diesen Dingen beladen. Und bin dann, direkt im Anschluss, sogar mit ihr zum Baumarkt gefahren um OSB-Verlegeplatten zu kaufen. Zwei Böcke. Ein paar Spanngurte. Rostschutzlack. Was man halt so braucht.

So sieht es also im Moment bei mir im Laderaum aus. Nicht eben gerade einladend, irgendwie. Also: Bisschen chaotisch, bisschen verbeult, bisschen dreckig und vor allen Dingen ein bisschen sehr abgenutzt.

Aber gut: So soll Fluffy ja nicht bleiben. Sie soll ja renoviert werden, deswegen war ich ja beim Baumarkt.

Jetzt, also, mit ein paar Monaten Verspätung, könnte ich also vielleicht tatsächlich langsam mal loslegen. Aber so ist das eben mit Großbaustellen in Deutschland: Alles dauert erstens länger und zweitens als geplant 😉

Und Fluffy und ich sind auch noch wirklich nicht aufeinander eingestimmt. Merkt man zum Beispiel hieran:

Mayco Bell
Lenkradhülle

Als erste kleine Umbaugeste wollte ich ihr einen Lenkradbezug spendieren. Hier, rechts, siehst du das Produktbild davon. Erst war ich ein bisschen enttäuscht, weil die Farben – in meiner Wahrnehmung – in echt ganz anders aussahen als auf meinem Monitor, aber dann gefiel mir der Lenkradbezug tatsächlich gut. Richtig richtig gut. Und er fühlt sich darüber hinaus auch noch sehr gut an.

Hilft nur nichts: Er passt nicht! Ich frag mich echt, was ich da gemessen habe?

 

Dass Fluffy und ich noch nicht aufeinander eingespielt sind, merkt man aber auch daran, dass ich heute an die Tankstelle gefahren bin um zu tanken. Und mit keinem Tropfen Benzin mehr im Tank unverrichteter Dinge wieder weitergefahren bin. Und: Nein. Das lag nicht an den Preisen (die mir zugegeben gerade auch nicht gefallen), ich habe auch den Tankdeckel auf der richtigen Seite verortet, allein:

Ich habe ihn nicht aufbekommen! Das war peinlich….

 

Und natürlich kann Fluffy auch nicht anders, als noch mal ein bisschen rumzuzicken. Diesmal stelle ich also fest, dass der Zigarettenanzünder nicht funktioniert. Ist kein Drama, also: Ich kann erst mal ohne leben. Über kurz oder lang hätte ich aber schon gerne die Möglichkeit, während der Fahrt irgendwelche Geräte zu Laden. Mein Handy, zum Beispiel. Oder auch meine Starthilfe-Powerbank.

Aber gut. Das kann so teuer nicht sein. Wenn ich die Batterie austauschen lasse, bitte ich den Schrauber auch gleich, sich den Zigarettenanzünder vorzuknüpfen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.